Sicherheit durch zuverlässige Ergebnisse

 

Zerstörungsfreie Prüfverfahren geben Sicherheit in der gesamten Wertschöpfungskette. Der TÜV Saarland ist einer der führenden Dienstleister bei den zerstörungsfreien Prüfverfahren und der Personalzertifizierung gemäß der DIN EN ISO 9712. Diese Verfahren und Schulungen werden kontinuierlich weiterentwickelt. Unser Ziel: Ihren Wunsch nach Sicherheit effizient zu erfüllen. Aus diesem Anspruch entstehen neue, innovative Prüfmethoden.

Intelligente Prüfverfahren für den gesamten Materialzyklus: Die TÜV Saarland ZfP-Gruppe

Prüfen, Schulen, Zertifizieren. Zerstörungsfreie Prüfverfahren der TÜV Saarland ZfP-Gruppe

Zerstörungsfreie Prüfverfahren liefern wichtige Informationen über den ganzen Material-Lebenszyklus. Das Einsatzfeld von zerstörungsfreien Prüfverfahren wächst mit der kontinuierlichen Weiterentwicklung der Techniken stetig. Von den Materialtests in der Produktion, über die Nutzungsphase bis hin zur Wiederverwertung, umfasst ZfP inzwischen den gesamten Lebenszyklus des Materials. Das Portfolio der TÜV Saarland ZfP-Gruppe beinhaltet für Sie Beides: eingeführte wie neuentwickelte Verfahren sowie die entsprechenden Schulungen und Weiterbildungen inkl. der Zertifizierung Ihrer Mitarbeiter.

Qualität mit Sicherheit – zerstörungsfrei geprüft

Unternehmen und Öffentliche Träger benötigen Sicherheit. Über bestimmte Materialeigenschaften, aber auch ihren Grad der Abnutzung im Laufe des Einsatzes. Innerhalb der TÜV Saarland ZfP-Gruppe erhalten Sie diese Sicherheit: Kompetent, lösungsorientiert und innovativ.
Die Unternehmen der ZfP-Gruppe führen Prüfdienstleistungen in den klassischen Verfahren an:

  • Durchstrahlprüfung (RT)
  • Ultraschallprüfung (UT)
  • Magnetpulverprüfung (MT)
  • Farbeindringprüfung (PT)
  • Visuelle Kontrolle (VT)
  • Wirbelstromprüfung (ET)
  • Dichtheitsprüfung (LT)
  • Mobile Härteprüfung (HT)
  • Infrarotthermografie (TT)

Darüberhinaus entwickeln die Experten der TÜV Saarland ZfP-Gruppe zusammen mit anerkannten Forschungseinrichtungen neue Prüfverfahren. Diese zielen hauptsächlich auf das industrielle Umfeld (z.B. Rohrleitungsprüfungen) und Infrastruktureinrichtungen (z.B. die patentierten Mastprüfungen).

Modernste Qualifizierung

Die TÜV Saarland ZfP-Gruppe bietet ZfP-Schulungen in drei Qualifizierungsstufen an. Bisher haben bereits mehrere tausend Teilnehmerinnen und Teilnehmer die zahlreichen Veranstaltungen besucht und sich erfolgreich für zerstörungsfreie Prüfverfahren qualifiziert. Wesentlicher Bestandteil der Schulungen sind die Prüfverfahren der DIN EN ISO 9712. Daneben können Sie eine Vielzahl von Spezialthemen wählen, wie z.B. Digitale Radiologie, Phased Array, ToFD und Infrarotthermografie.
Die modernen Schulungszentren in Hattingen und München bieten den Teilnehmenden ideale Ausbildungsbedingungen.

Qualifiziertes Personal mit Zertifikat

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der zerstörungsfreien Prüfung tragen eine große Verantwortung. Für das Produkt aber auch für die Menschen. Wichtig sind daher qualifizierte Mitarbeiter mit einem entsprechenden Zertifikat über ihr Know-how.
Innerhalb der TÜV Saarland ZfP-Gruppe qualifizieren Experten im internationalen Netzwerk die Mitarbeiter an Standorten in Deutschland, Europa, USA und Asien. Die akkreditierten Programme erfüllen alle zumindest die Anforderungen einer Personalzertifizierung nach den Normen DIN EN ISO 9712, DIN ISO 18436, DIN EN ISO 9972, der Druckgeräterichtlinie 2014/68/EU sowie des ASME B&PV Code für eine Arbeitgeberzertifizierung nach SNT-TC-1A und ANSI/ASNT CP-189.

Hier geht's zu den Unternehmen...

Im Gründungsjahr des TÜV kümmerten wir uns vor allem um die Sicherheit von Dampfkesseln. Heute, 150 Jahre später, prüfen, inspizieren und zertifizieren wir die modernsten Technologien unserer Zeit. In Industrie- und Dienstleistungsbetrieben, vor Ort und Online. Bei allen Veränderungen haben wir eines stets bewahrt: das Vertrauen der Menschen in unsere Kompetenz, unsere Unabhängigkeit und Neutralität.